Light Bridge Production    

                 Connecting people through culture

Der "Creative Vision Nachwuchs-Förderpreis"

Light Bridge Production - a better place for NEW TALENTS. Wir als Produktionsfirma haben es uns zur Aufgabe gemacht neue Talente zu fördern. Als ersten Schritt zum Thema Nachwuchsförderung haben wir 2014 zusammen mit unseren Kooperationspartnern den "Creative Vision Nachwuchs-Förderpreis" für Nachwuchs-Drehbuchautoren und Produzenten gegründet, welcher seit 2015 jährlich in Berlin zur zeit der Berlinale vergeben wird.  Auf dieser Seite findet Ihr alle Informationen zum "Creative Vision Nachwuchs -Förderpreis " :


Anke Gebert und Susanne Pillmann gewinnen den Creative Vision Nachwuchs-Förderpreis 2016:

Am 19.02.2016 wurde bereits zum zweiten Mal der "Creative Vision Nachwuchs- Förderpreis" vergeben, dessen Mitbegründer und Sponsor die Light Bridge Production ist. 2016 wurde der Preis erstmalig in zwei Kategorien mit jeweils 1000,00 Euro Preisgeld vergeben:

Anke Gebert gewinnt mit Ihrem Drehbuch "Aussortiert" in der Kategorie "Spielfilm"
In ihrer Begründung lobte die Jury (Auszug): "Aussortiert" von Anke Gebert beschreibt nach einer wahren Begebenheit die Geschichte eines Mannes, der seine Kindheit und Jugend in einem deutschen katholischen Kinderheim verbrachte und nun - als Erwachsener - von dieser Vergangenheit eingeholt wird. Die Autorin beschreibt facettenreich und detailliert die Aufarbeitung einer persönlichen Leidensgeschichte...Durch die bestechenden und präzisen Details werden starke Szenen kreiert, die beim Leser unweigerlich emotionale Bilder hervorrufen...Die Jury vergibt den diesjährigen Preis an Anke Gebert, da sie mit ihrem Drehbuch geschafft hat einen Teil unbekannter deutscher Geschichte zu erzählen und dies mit einem emotionalen Beziehungsdrama zu verbinden.

Susanne Pillmann gewinnt mit ihrem Webvideo-Konzept "Freitag"

Die Jurybegründung (Auszug) lautet: Bei dem Webvideo-Projektkonzept "Freitag" geht es um den ambitionierten Schauspieler Dominic, der zunehmend auch privat den Charakter des paranoiden Heins annimmt, den er in der polulären TV-Serie "Keine Angst vorm Leben" verkörpert. Die Grenzen zwischen Wahnvorstellung und Erkenntnis verschwimmen...Freitag mit der Grundidee einer fiktionalen Dokumentation ist mehr eine Idee als ein fertig ausgearbeitetes Konzept...mit viel Potenzial zum Ausbau...es spiegelt das Potenzial des neuen Genres wieder: Schnell, frech, kurz und unter Einbeziehung der Realität der jungen Zielgruppe.

Bereits 2015 wurde der Preis erstmalig vergeben. Maike Rasch gewann in der Kategorie "Spielfilm mit ihrem Drehbuch "Fatty-go-Lucky"

Die Drehbuchautorin Maike Rasch hat mit ihrem Drehbuch "Fatty-go-Lucky" den mit 1000 Euro dotierten "Creative Vision Nachwuchs-Förderpreis 2015" gewonnen. Die Jury lobte in ihrer einstimmigen Entscheidung die Geschichte über einen zehnjährigen Jungen der den Traum hat Fusßballreporter zu werden als eine "rührende Geschichte am Rande der Gesellschaft, ungeschönt und liebevoll erzählt. Das Drehbuch sei "authentisch, dramatisch und komisch". Die Verleihung fand am 14.02.2015 im Savoy Berlin statt.

Ein Interview mit Drehbuchautorin Maike Rasch anlässlich ihres Gewinnes des "Creative Vision Nachwuchs-Förderpreises 2015"


Copyright©2017 by Light Bridge Production UG (haftungsbeschränkt). All rights reserved.